Samstag, 31 Juli 2021

Berichte

Am Samstag kommt der Impfbus in den Sportpark Weil

geschrieben von Freitag, 30 Juli 2021 10:39

Impfen ohne Termin. Der Am 31. Juli steht der Impfbus auf dem Sportpark Weil (Weilstraße 199, 73733 Esslingen). Geimpft werden alle gängigen Impfstoffe in der Zeit zwischen 9.30 und 12 Uhr. Bitte den Personalausweis, die Versichertenkarte und den Impfpass mitbringen.

Save the date - Eröffnung Sportpark Weil

geschrieben von Mittwoch, 28 Juli 2021 11:49

Eröffnung Sportpark Weil und 175 Jahre SV 1845 Esslingen – 75 Jahre Sportkreis Esslingen – 10 Jahre FC Esslingen

Wir laden Sie und Euch herzlich ein zur Eröffnungsfeier am Wochenende Samstag, 2., und Sonntag, 3. Oktober 2021, auf das Gelände des Sportparks Weil. Start der Veranstaltung ist am Samstag, 2. Oktober 2021, mit Böllerschüssen des Schützenvereins Wernau. Mitmachangebote, Vorführungen auf der Showbühne, Essen und Trinken, Spiel und Spaß – ein vielfältiges Programm auf dem ganzen Gelände ist geplant. Die SV 1845 Esslingen e.V. stellt ihre 13 Abteilungen und Kurse vor, der FC Esslingen bietet Fußballturniere und Mitmachangebote an und die verschiedenen Vereine des Sportkreises Esslingen runden das Programm mit Parcouren und auf der Showbühne ab. So können die Besucher*innen unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand in die vielen Sportangebote reinschnuppern und sich informieren.
Auf dem barrierefreien Gelände des Sport- und Bürgerparks finden Menschen mit und ohne Einschränkungen tolle Angebot – z.B. Rollstuhlfechten inklusiv, Rolliparcour des Inklusionsbeirats der Stadt Esslingen oder Reha-Sport.
Weitere Informationen zum Sportpark Weil und dem Programm zur Eröffnung finden sich unter www.es-sportpark.de/eroeffnungsfest.

Wir freuen uns auf Euch/Sie!

Übergabe des Sportparks Weil an die Vereine

geschrieben von Mittwoch, 28 Juli 2021 10:08

Juhu!!! Wir dürfen loslegen. Gestern wurde der Sportpark an die Vereine FC Esslingen und SV 1845 Esslingen übergeben. Endlich ist der Sportpark Weil bespiel und begehbar. Menschen alt und jung, mit und ohne Einschränkungen können sich im Sport- und Bürgerpark austoben. Es gibt Fußballplätze, Beach-Volleyball und Tennis für Mitglieder und ein öffentlich zugänglicher Bürgerpark mit Tischtennisplatten, Klettermöglichkeiten und Trampolinen. Außerdem gibt es eine Sporthalle, Kegelbahn und Kleinturnhalle. Die Sozialräume über der Sporthalle bieten Platz für verschiedene sozial engagierte Gruppen aus dem Quartier sowie den Vereinen. Falls der Hunger kommt, ist das italienische Restaurant "Piccolo Mondo" vor Ort. Ein kleiner Teil im hinteren Teil der Halle ist noch Baustelle. Hier werden zwei Kaltlufthallen gebaut. Kommt vorbei! 

 

     

#dranbleibenBW

geschrieben von Mittwoch, 28 Juli 2021 09:19

Gemeinsam haben wir in Baden-Württemberg bei der Eindämmung der Corona-Pandemie bereits viel erreicht. Jetzt heißt es #dranbleibenBW. Eine Informationskampagne vom Ministerium Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration. Impfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung. Impfzentren, Arzt-Praxen und mobile Impf-Teams stellen zunehmend Impfangebote ohne Termin zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich noch vor den Sommerferien impfen, um im Herbst geschützt zu sein.

So sieht es tatsächlich aus!

geschrieben von Dienstag, 20 Juli 2021 08:26

Die Vorfreude auf die Eröffnung und Übergabe an die Betreibervereine des Sportpark Weil ist groß. Getrübt wird diese Freude, die von einer breiten Mehrheit der Bewohner*innen der Stadtteile Mettingen, Brühl, Weil und Pliensauvorstadt geteilt wird, nur durch eine sehr einseitige und nicht auf Tatsachen beruhende Berichterstattung von FÜR. Zum Verständnis möchte ich ein paar Gegenüberstellungen von realen Tatsachen und der in mehreren Berichten angeführten Fehlinformationen liefern. Der Unterschied zwischen einem öffentlichen Sportgelände und einem vereinszugehörigen Sportplatz liegt darin, dass auf einen vereinszughörigen Sportgelände nur Vereinsmitglieder Zugang haben, um dort organisierten Vereinssport zu betreiben. Ein solches vereinszughöriges Sportgelände war das Gelände „ehemals VfL Post“ in der Pliensauvorstadt, Weilstraße 85. Es war zumindest seit der Fusion 1999 zwischen VfL Post und den damaligen Turn- und Sportfreunden von 1845 Esslingen zu der Sportvereinigung 1845 Esslingen, ein Gelände, das offiziell nur von Vereinsmitgliedern genutzt werden durfte. Es ist eben kein Gelände für die Bewohner*innen der Pliensauvorstadt, sondern nur für Mitglieder, die dafür jedes Jahr Mitgliedsbeiträge für den Betrieb und Erhalt des Geländes bezahlen. Der Vorstand der SV 1845 ES soll angeblich der Fußballabteilung fristlos und ohne Alternative das Gelände gekündigt haben. Richtig ist, dass die Stadtverwaltung Esslingen schon 2016 angekündigt hat, dass die Bebauung nach dem Wohnraum Versorgungskonzept des Sportlatzes in der Weilstraße Fakt ist, und sobald das Gelände in der Weilstraße 199, Sportpark Weil, fertig gestellt ist, der Pachtvertrag gekündigt ist. Ebenfalls sind seit 2016 mehre Infobriefe an die Abteilungsmitglieder gegangen, in der die Situation erklärt wurde und auch der Umzugstermin klar benannt wurde. Alternativlos ist die Aufgabe des Sportplatzes „ehemals VfL Post“ wohl kaum. Der Sportpark Weil, der nur ein paar hundert Meter entfernt liegt, bietet für die Zusammenarbeit zwischen FCE und SV 1845 ES genügend Platz, um ein gutes Training für beide Vereine zu ermöglichen. Auch bieten die Sozial- und Gruppenräume die besten Voraussetzungen für eine gelingende Integrationsarbeit. Es ist mehr als bedauernswert, dass immer wieder Bürger*innen gutgläubig auf haltlose Aussagen hereinfallen. Der Sportpark Weil ist ein Leuchtturmprojekt, das neben ausreichend Platz für Fußball, Bürgerpark und vereinseigene Sportflächen bietet, vor allem aber hervorragend dazu geeignet ist, Integration und Inklusion in einem Gelände für eine breit aufgestellte Nutzerschaft zur Verfügung zu stellen.

Zugang zum Sportpark Weil

geschrieben von Freitag, 02 Juli 2021 11:10

Die Baustelle geht voran... Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist der Vorplatz soweit fertiggestellt. Der Zugang zur Sporthalle und der Kleinturnhalle ist wieder über den Hauptgang zum Sportpark Weil möglich. Es gilt weiterhin: Bitte die Baustelle nicht betreten!

Fragen an die OB Kandidaten zum Thema Sport

geschrieben von Freitag, 02 Juli 2021 10:44

Am 11. Juli finden in Esslingen die Wahlen zum neuen Oberbürgermeiser statt. Der Sportkreis Esslingen hat die OB-Kandidaten Vittorio Lazaridis, Martin Auerbach, Matthias Klopfer, Dr. Gebhard Mehrle, Gabriela Letzing und Daniel Töpfer zum Sport befragt.

Folgende Fragen wurden gestellt:

  • Sind Sie Mitglied in einem Sportverein? Falls ja, in welchem?
  • Treiben Sie regelmäßig Sport? (Freizeitsport? Wettkampfsport (Leistungsebene)? Welche Sportart(en)?
  • Wie bewerten Sie die Esslinger Sportförderrichtlinien?
  • Welche weiteren Fördermaßnahmen können Sie sich vorstellen?
  • Welche Verbesserungen bzw. Veränderungen der Sportstätteninfrastruktur in der Stadt halten Sie für notwendig?
  • Sollten bzw. müssen die Kooperationsangebote Kitas/Schule/Sportvereine für die Ganztagesbetreuung weiter verbessert werden?
  • Wie kann die Verwaltung die beteiligten Träger unterstützen?
  • Sollen Sportgroßveranstaltungen wie z.B. das Handball-Marktplatzturnier oder bedeutende Meisterschaften weiterhin bzw. zusätzlich durchgeführt und durch die Stadt gefördert werden?
  • Üben Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit aus? Wenn ja, welche ? Haben Sie Vorschläge, wie das Ehrenamt durch die Stadt gefördert werden kann? (Finanziell? Ideell? Durch hauptamtliche Unterstützung?)
  • Wie kann die Stadtverwaltung nach Ende der Pandemie den Neustart des Esslinger Sports und die Mitgliederwerbung der Vereine unterstützen?
  • Welche Möglichkeiten sehen Sie dabei für eine finanzielle Unterstützung des Esslinger Sports und seiner Vereine?
  • Welche Veränderungen wünschen Sie dem Esslinger Sport?

Neue Gesichter im Vorstand

geschrieben von Freitag, 02 Juli 2021 10:15

Hauptversammlung am 21.6. in Altbach

Die ordentlichen Hauptversammlung der SV 1845 mit Wahlen fand am 21.6.21 in der Gemeindehalle in Altbach unter Corona-Hygiene Vorschriften in Präsenz statt. Es kamen 43 Mitglieder zur Versammlung. Die Vorsitzende Margot Kemmler begrüßte alle Teilnehmer und bedankte sich für die Treue zu ihrem Verein. Peter Pertek, Vorstand für Liegenschaften, gab sein Amt nach 50 Jahren an seinen Nachfolger Stefan Nun weiter. Margot Kemmler bedankte sich recht herzlich für seinen langjährigen Einsatz. Einen Wechsel gab es auch beim Vorstand für Finanzen. Hier übernimmt Ekrem Aylar das Amt und Volker Geywitz wird Beisitzer für die Betreibergesellschaft Sportpark Weil. Auch Rino Iervolino bisher Beisitzer Recht wird zukünftig als Beisitzer die Betreibergesellschaft Sportpark Weil vertreten. Ein neu geschaffenes Ehrenamt Beisitzerin Social Media wurde von Andrea Henzler besetzt. Günther Stölzle, der seit vielen Jahren gewissenhaft die Buchhaltung des Vereins bearbeitet hat, geht in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt die Stelle an Anna Szabo. Margot Kemmler bedankte sich bei ihm für viele Jahr treue und gewissenhafte Dienste. Unter Tagesordnungspunkt 9 wurde die Neufassung der Satzung mit einer Enthaltung beschlossen.

Neuer Vorstand:
Vorstandsvorsitzende: Margot Kemmler,
Stellvertretender Vorsitzender und Vorstand Sport: Hartmut Riegert,
Vorstand Finanzen: Ekrem Aylar,
Vorstand Organisation: Markus Engelhardt,
Vorstand Liegenschaften: Stefan Nun,

Beisitzer IT: Florian Späth,
Beisitzerin Veranstaltung: Silke Hilbrecht,
Beisitzerin Social Media: Andrea Henzler,
Beisitzer Betreibergesellschaft Sportpark Weil: Rino Iervolino und Volker Geywitz,

Mitarbeiter Verwaltungsausschuss: Martin Kleine-Doepke.

Ältestenrat: Eberhard Spieth, Carmelo Giannuzzi, Rochus Bedürftig, Karl Gönner und Wolfgang Strobel.

Kassenprüfer: Elsbet Zipf und Wolfgang Leonhardt.

Das Projekt ist von Genesungsbegleiterin Gaby Schmid ins Leben gerufen worden und soll psychische kranke Menschen oder Menschen, die in der Corona-Pandemie besonders zurückgezogen leben, wieder in Bewegung bringen. Die Mitglieder der SV 1845 können dieses Projekt einfach unterstützen, indem sie sich um psychisch eingeschränkte Menschen kümmern. Hiermit wäre schon viel erreicht. Alle Menschen brauchen Bewegung und frische Luft. Menschen mit einer Depression zum Beispiel sollten jeden Tag 1 Stunde laufen, Walken oder Joggen. Hier können die Mitglieder der SV 1845 Ihren Beitrag leisten.
Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer "BewegtES".

SV 1845 beim Esslinger Stadtradeln

geschrieben von Donnerstag, 17 Juni 2021 19:37

Dass dieses Jahr ein ganz besonderes ist, muss man niemandem mehr erklären. Die Pandemie hat nicht nur dazu geführt, dass ganz besonders viele Fahrräder verkauft wurden - es wurde auch besonders viel geradelt!

Während im Vorjahr beim Esslinger Stadtradeln noch 681 Radler in die Pedale getreten waren, ist die Zahl in diesem Jahr auf 1.231 Radfahrer angewachsen, die ihre Fahrtkilometer für ihre Mannschaft und auch für die Stadt Esslingen über einen Zeitraum von 3 Wochen eingetragen haben. Dabei sind fast 225.000 km zusammengekommen - also mehr als vier Runden um die Erde entlang des Äquators! Die Zusammensetzung der Teams war ganz unterschiedlich: Es gab große Mannschaften mit weit über 100 Radelnden, aber auch Mini-Teams, in denen nur zwei Teilnehmer zusammengefunden haben. Auch waren die Teams sehr unterschiedlich aktiv: Von über 1.000 km pro Mannschaftsmitglied bis gerade mal 24 km im Verlauf des dreiwöchigen Wettbewerbs.

Die SV 1845 war heuer das zweite Mal dabei: Mit 43 Aktiven (Volleyballer, Fechter, Kanuten, Funktonäre und Nachbarn) und einer durchschnittlichen Radelleistung von 179 km wurden die Ergebnisse aus dem Vorjahr nicht wieder erreicht, was aber auch durchaus an sehr wenig radelfreundlichen Umständen gelegen haben könnte: Während im vergangenen Jahr noch traumhaftes Radelwetter fast über die ganzen 3 Wochen hinweg auch zum Spazierenfahren einladen konnte, war es in diesem kalten, nassen und windigen Frühjahr schon etwas mühsamer. Dementsprechend geringer fielen die statistischen Ergebnisse aus, was die SV 1845 aber immerhin mit 7.711 km der 179 Teilnehmer noch auf den 10. Rang unter 44 teilnehmenden Mannschaften brachte und damit auf die vorderste Platzierung als Sportverein. Vorne lagen Schulen, große Firmen und engagierte Radaktivisten.

Aber vermutlich alle wollten nicht nur was für Ihre persönliche Fitness tun, sondern auch die Forderung nach einer besseren Berücksichtigung der Radler im öffentlichen Raum und im Verkehr unterstützen.

 

Stadtradeln sv1845 20210617

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

Allgemeine Fragen:

Mo - Fr: 09:00 bis 15:00 Uhr

Hier findest Du uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.