Samstag, 27 Februar 2021

Berichte vom Vorstand

Berichte vom Vorstand (43)

Betreibervertrag SV 1845 und FC unterzeichnet

geschrieben von Mittwoch, 10 Februar 2021 11:53

Historisch wurde die Unterzeichnung des Vertrages zum Betrieb einer gemeinsamen Sportfläche zwischen dem FC Esslingen e.V. und der Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V. mehrfach genannt. In der Tat historisch, zum einen die SV die inzwischen auf über 175 Jahre und mehrere Umzüge auf verschiedene eigene Sportstätten in ihrer Vereinsgeschichte zurückblicken kann und zum anderen der FC, aufs Jahr genau 10 Lenze jung und bislang ohne eigenen Platz. Beide haben für Esslingen ein Novum geschaffen, bei dem in der sportlichen Ausrichtung zwei unterschiedliche Vereine eine gemeinsame „Heimat“ gefunden haben. Zusammen mit der Stadtverwaltung Esslingen haben sie mit viel Herzblut und viel investierter Ehrenamtsarbeit die Voraussetzungen für einen gemeinsamen Betrieb geschaffen, der neben den vereinseigenen Sportanlagen der SV, die gemeinsamen Flächen für FC und SV und den Bürgerpark beheimaten. Viel Hirnschmalz ist bei den Vereinen, der Verwaltung und dem Planungsbüro Gänßle und Hehr über die Jahre geflossen. Bei zahlreichen Sitzungen, mit und ohne Bürgerbeteiligungen wurde argumentiert,  gegenargumentiert und letztendlich ein Konsens gefunden den alle mittragen konnten und wollten. Dafür möchte die Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V. sich herzlich bedanken. Zuallererst bei ihren Mitgliedern, denn ohne den Mehrheitsbeschluss, der ohne Gegenstimmen am 18. Mai 2017 gefasst wurde, hätte das Projekt nicht starten können. Beim FC Esslingen für die bisherige und zukünftige offene und konstruktive Zusammenarbeit. Bei der Stadtverwaltung Esslingen, namentlich bei Herrn Osswald und seinem Team. Beim Gemeinderat, mit dessen Zustimmung die notwendigen Gelder fließen konnten und last, but not least beim Planungsbüro Gänßle und Hehr.

Vorfreude auf Eröffnungsfeier Sportpark

geschrieben von Mittwoch, 10 Februar 2021 11:49

Wir haben allen Grund zur Vorfreude! Im Gegensatz dazu, dass zurzeit die Aussicht für uns Vereinsmitglieder auf ein normales Sportangebot eher trübe wie das Wetter ist, geht es mit unserem, gemeinsam mit dem FCE zu betreibenden Sportpark voran. Am vergangenen Montag haben Wolfgang Drexler Vorsitzender FCE und Margot Kemmler Vorsitzende SV 1845 ES den Betreibervertrag, Corona konform, unterzeichnet. Bis jetzt stehen die Zeichen gut, dass der Sportpark Ende des zweiten Quartals 2021 für den Sportbetrieb frei gegeben wird. Die offizielle Übergabe des Geländes wird in kleinem Kreis stattfinden, da leider niemand sicher ist, wie die Lockerungen bis zur Fertigstellung fortgeschritten sein werden. Im Hintergrund laufen aber schon die Planungen für eine Eröffnungsfeier die dem Namen „Sportfest für alle – Vielfalt verbindet“ mehr als verdient. Gemeinsam mit unserem Partner FCE und dem Sportkreis Esslingen planen wir für das erste Oktoberwochenende eine Veranstaltung über die man noch lange in Esslingen und im Landkreis spricht. Es wird dabei nicht nur die Eröffnung des Sportparks gefeiert, sondern auch im Nachgang 175 Jahre Sportvereinigung 1845 Esslingen, 75 Jahre Sportkreis Esslingen und 10 Jahre FC Esslingen. Ein Dreiklang der viel verspricht und in seiner Vielfalt aufzeigen wird, was Vereine und Bewohner*innen der verschiedenen Stadtteile gemeinsam in einem Sportpark auf die Beine stellen können.

Positive Gedanken

geschrieben von Donnerstag, 28 Januar 2021 10:49

Der erste Monat des Jahres ist fast vorüber und noch immer warten wir auf das Go für den Sportbetrieb.
Aber nur die Hände in den Schoß legen und abwarten ist nicht zielführend. Jetzt wird es Zeit, dass wir wieder die positiven Ereignisse in den Focus rücken und nicht nur kritisieren und Trübsal blasen.
Freuen wir uns darüber, dass unser toller Sportpark in der Fertigstellung gut vorankommt und wir uns schon Gedanken darüber machen können, wie wir das Eröffnungsfest gemeinsam mit unserem Partner FCE gestalten werden.
Freuen wir uns darauf, dass es hoffentlich bald neue Sportangebote gibt und freuen wir uns darauf, wieder gemeinsam Sport zu treiben und in geselliger Runde zusammen zu sitzen.
Wir können uns auch darüber freuen, dass die Stadt Esslingen eine Sonderförderung Sport plant, die hoffentlich vom Verwaltungsausschuss genehmigt wird.
Gemeinsam können wir in der SV 1845 stolz darauf sein, so erfolgreiche Sportfunktionäre wie z. B. Udo Ziegler, der als Generalsekretär im internationalen Rollstuhl-Fechtverband weltweit unterwegs ist, als Mitglied zu haben.

Aktuelles von der SV 1845 Esslingen e.V.

geschrieben von Dienstag, 12 Januar 2021 12:58

Ein neues Jahr hatte uns bis zu Beginn der Corona Pandemie viele Möglichkeiten der Neugestaltung, aber auch die Möglichkeit liebgewonnenes und den ganz banalen Alltag beschert. Das Jahr 2021 drückt leider schon wieder vielen Tagen den Stempel des Verbotes und der Einschränkungen auf. Trotzdem, oder gerade deswegen heiße ich alle unsere Mitglieder, Freunde und Geschäftspartner im „Neuen Jahr“ aufs herzlichste willkommen. Bildlich gesprochen krempeln wir die Ärmel hoch und bereiten die Grundlagen für einen gelungen sportlichen Neustart in hoffentlich naher Zukunft vor. Wir wollen unseren Mitgliedern, hoffentlich auch vielen Neumitgliedern wieder Freude an der Bewegung und dem Miteinander bieten. Nach der langen Zeit, in der nur Individualsport möglich war und ist, ist es um so wichtiger, dass wir wieder sportliche Heimat für eine vielfältige, offene Gemeinschaft ohne Barrieren sein dürfen.
Besonderen Augenmerk möchte ich erneut auf unsere Kinder und Jugendliche werfen. Dazu hat mich dieser Tage eine Petition zur Öffnung der Vereine – „Kinder und Jugendliche brauchen Perspektiven!“ erreicht. Die Petition ist an den Landtag von Baden-Württemberg adressiert und hat meine volle Unterstützung erhalten. Denn gerade als Vorsitzende eines Mehrsparten Sportvereins mit vielen Jugendlichen und Kindern sehe ich die entstehenden Defizite sowohl bei den motorischen als auch bei den kognitiven Fähigkeiten mit Besorgnis. Kein Sport für Kinder und Jugendliche bedeutet auch Verlust von emotionaler und sozialer Kompetenz, die nur in der Gemeinschaft gefördert werden kann.

Frohes Fest und ein gutes neues Jahr!

geschrieben von Dienstag, 22 Dezember 2020 08:33

Ein Stern, ein Mensch, ein Weg, ein Licht, ganz hell in unser Dunkel bricht, Wilhelm Willms *****

 

Weihnachten, die Zeit des gemeinsamen Feierns, des gemeinsamen Gottesdienstes und gemeinsam mit Freunden zusammenkommen und über das Jahr 2020 reflektieren. Bisher. Diese Weihnachten, oder auch die freien Tage stehen in diesem Jahr wie so vieles, unter den Einschränkungen, die uns der Covid 19 Virus beschert hat. Alles ist anders, oder doch nicht? Ist Weihnachten nur schön, wenn möglichst viele Geschenke unterm Baum liegen und möglichst viele Personen an einem Tisch sitzen. Nutzen wir die Beschränkungen, um wieder den Sinn von Weihnachten zu entdecken, oder einfach nur zum Entschleunigen.

Auch Silvester und Neujahr bekommt eine andere Dynamik. Kein großer Ball, kein Feuerwerk, keine Massenansammlungen. Dafür Zeit um sich sinnvolle Vorsätze zu setzen und Wünsche für das Jahr 2021 zu formulieren. Mein großer Wunsch für 2021 wird sein, dass die Ansteckungsrate sehr schnell auf ein niedriges Niveau fällt und wir keinen Lock Down mehr einhalten müssen. Dass alle Sportstätten wieder in gewohnten Umfang für alle geöffnet werden und dass die so vermisste Gemeinschaft, unser soziales Miteinander wieder stattfinden kann.

Ich wünsche euch und euren Familien Tage ohne Hast und Eile, dafür mit Muße und Besinnlichkeit.

Für das neue Jahr wünsche ich euch vor allem Gesundheit, Kraft und viel Freude am Sport und an der Geselligkeit in unserer Sportvereinigung 1845.

Ich wünsche unseren Sponsoren und Gönnern, dem FCE und der Stadtverwaltung Esslingen besinnliche Weihnachten, entspannte freie Tage und einen guten Start ins Jahr 2021!

Mit sportlichem Gruß
Eure

Margot Kemmler, 1. Vorsitzende

Wie Phönix aus der Asche...

geschrieben von Mittwoch, 09 Dezember 2020 09:23

Die Adventzeit ist die Zeit der Hoffnung und der Vorfreude!

In vielen Lebensbereichen dämpft die uns immer noch in sehr hohem Maße bedrohende Corona-Pandemie diese Hoffnung und Vorfreude.

Selbstverständlich sind unsere Gesundheit und unser Leben das wichtigste zurzeit, trotz allem ist der Sport im Verein kein Teil des Problems, sondern kann ein Teil der Lösung darstellen.

Sportstätten wieder öffnen? Daumen nach unten! Schmerzhaft müssen wir uns vor Augen halten, dass die 2. Welle und der damit einhergehende Lock down light in vollem Ausmaß getroffen hat und für unbestimmte Zeit weiterhin treffen wird.

Lockerungen nach den Weihnachtsferien? Im Moment nicht vorstellbar, eher gibt es weitere Verschärfungen der Maßnahmen.  Dadurch wird es zu tiefen Einschnitten auch in der Mitgliederentwicklung der SV 1845 geben. Jetzt den Kopf hängen lassen und Jammern? Hier kommt ein klares NEIN. Wir müssen die Pandemie als Wendepunkt in der Gesellschaft und auch im organisierten Sport betrachten. Die Pandemie fordert große Anstrengungen von uns, kann aber auch eine große Chance für uns darstellen. Der organisierte Sport stand schon vor Corona vor einem nötigen strukturellen Wandel, nun bleibt uns aber kein abwartendes „schaun mer mal“, nun ist Handeln angesagt.

Wollen wir im Verein nach dem Stillstand wie Phönix aus der Asche gestärkt heraustreten, müssen wir gemeinsam mit einem gestärkten Ehrenamt Lösungsansätze entwickeln.

Das schaffen wir aber nur gemeinsam mit euch, unseren Mitgliedern, nur gemeinsam mit kommunaler Unterstützung und nur gemeinsam mit der Landes- und Bundespolitik.

Sport darf zukünftig nicht mehr nur als schönste Nebensache der Welt betrachtet werden, sondern muss als kommunale Daseinsvorsorge gesehen werden.

Ehrungen für langjährige Vereinstreue

geschrieben von Mittwoch, 02 Dezember 2020 14:00

Leider konnten wir dieses Jahr Corona bedingt keine Ehrungsveranstaltung statt finden lassen. Vereinstreue zeigt besonders in den schwierigen Zeiten ihre Wichtigkeit für den Fortbestand unsere Sportvereinigung 1845 Esslingen e.V..

Die Mitglieder, die dieses Jahr geehrte werden, finden Sie im Anhang.

 

Erfreuliches in Zeiten der Corona-Einschränkungen

geschrieben von Mittwoch, 11 November 2020 12:21

Gute Neuigkeiten:“ Das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg fördert gemeinsam mit dem Bund die Sanierung von kommunalen Sportstätten“ und wir sind mit den geplanten Kaltlufthallen in Weil dabei.
Dafür ein ganz großes Dankeschön an das Amt für Soziales, Integration und Sport. Der in kurzer Zeit erstellte Antrag war so gut gemacht, dass wir in dem vielfach überzeichneten Programm, 143 Anträge für 2020, zum Zuge gekommen sind.
Grundvoraussetzung für den Antrag war, dass unser Sportpark Weil in das Städtebauförderungsprogramm des Landes aufgenommen ist.
Insgesamt werden 34 kommunale Sportstätten im Jahr 2020 gefördert. Esslingen darf sich über einen Zuschuss von stolzen 712.000 EURO freuen.
Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut sagt in ihrer Pressemitteilung:“ Sportstätten sind ein wichtiger Teil unserer sozialen Infrastruktur und entscheidend für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Zusammenleben unterschiedlicher Gruppen in einem Quartier.
Diese Aussage trifft schon seit jeher für Sportvereine voll und ganz zu und gibt eine elegante Überleitung zu dem heute verschickten Appell der Landessportbünde und des Deutschen Olympischen Sportbundes an die Ministerpräsidentenkonferenz.
Der Inhalt bezieht sich darauf, dass Sportstätten keine Hotspots für Infektionen mit dem Corona-Virus sind, sondern dass seit Beginn der Pandemie erfolgreiche Hygienerichtlinien vorliegen und umgesetzt werden. Sport im Verein steht für Gesundheit und soziales Miteinander. Sport steht für die Stärkung des Immunsystems und trägt dadurch aktiv zur Pandemiebekämpfung bei.

CORONA PANDEMIE bedingte Einstellung des Übungsbetriebs

geschrieben von Freitag, 30 Oktober 2020 11:25

CORONA PANDEMIE bedingte Einstellung des Übungsbetriebs ab Montag 02. November 2020 in Sporthallen und Sportplätzen

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
Liebe Vereinsmitglieder,

die zweite Corona-Welle hat uns jetzt voll erwischt. Die Bundeskanzlerin und Regierungschefinnen und Regierungschefs haben beim Corona-Gipfel am Mittwoch 28.10.2020 ergänzend zu den bisher getroffenen Beschlüssen, den Teil-Lock down befristet bis zum 30.11.2020 vereinbart.
Noch ist der Beschluss nicht rechtskräftig, aber es ist davon auszugehen, dass die Maßnahmen ab Montag greifen werden.
Um am Montag nicht vor verschlossenen Sporthallen zu stehen zu müssen, gehen wir in Vorlage und unterbrechen den Sport- und Übungsbetrieb umfänglich ab Montag, 02.11.2020 bis vorerst Ende November.

Folgend der offizielle Text:
5. Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind,
werden geschlossen. Dazu gehören:
a. Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen
b. Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und
draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
c. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
d. der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports
allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten
Sportanlagen,
e. Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen,
f. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen.

So hart uns diese Entscheidung auch trifft, müssen wir uns doch immer im Klaren sein: „Die Gesundheit aller hat absoluten Vorrang“

 

Mit sportlichem Gruß
Margot Kemmler
Vorsitzende

Die zweite Corona Welle ist angekommen

geschrieben von Mittwoch, 14 Oktober 2020 08:46

Wie befürchtet rollt die zweite Pandemie Welle auf uns zu, bzw. hat uns voll erwischt.  Der Landkreis Esslingen ist zum dunkelroten Hotspot auf der Inzidenz Karte von Baden-Württemberg mutiert. Landrat Einiger appelliert an die Vernunft: „Wir müssen nicht alles tun, was noch erlaubt ist“.
Die Vorstandschaft der SV 1845 appelliert genauso an die Vernunft ihrer Mitglieder und bittet um Rücksicht und um Einhaltung der Hygienevorschriften. Im Kehrschluss bedeutet dies, dass auch auf die schon sehr begrenzte Anzahl von Zuschauern in Sporthallen wieder verzichtet wird. Leider bedeutet dies auch, dass es zu Ausladungen bei Spielen außerhalb des Landkreises kommen kann. Das alles ist zermürbend, aber unabdingbar um einen weiteren Lock down zu vermeiden. Am meisten leidet aber eine weitere wichtige Säule unserer Sp ortvereine, die soziale Komponente. Das Miteinander kommt nun wieder gänzlich zum Erliegen. Keine Jahresabschlussfeiern, keine Ehrungsveranstaltungen ja eigentlich nicht einmal mehr das gemütliche zusammensitzen nach dem Training in gewohnter Weise ist mehr möglich. Umso mehr sind wir jetzt alle gefordert, durch Umsicht und vor allem durch Rücksicht unseren Sportbetrieb so lange und so gut wie möglich aufrecht zu erhalten. In den kommenden Tagen werden wir über die neuen Regelungen durch den Landkreis, bzw. durch das Land informiert. Sollte es weitere Einschränkungen geben, halten wir Sie wie immer zeitnah über direkte Ansprache der Abteilungsleitungen und über unsere Homepage auf dem laufenden.

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

Allgemeine Fragen:

Mo - Fr: 09:00 bis 15:00 Uhr

Hier findest Du uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.