Sonntag, 16 Mai 2021

Berichte

Rückblick Familientag Nr. 2

geschrieben von Mittwoch, 26 April 2017 06:40

Familie – Sport –  Bewegung: ja das macht die SV. Im Dezember 2016 startet die SV 1845 e.V. mit der Aktion Familientag. Hier haben alle Mitglieder und Interessierte die Möglichkeit mit der ganzen Familie teil zu nehmen. Die Kinder zeigen hier gerne ihren Eltern was sie motorisch gelernt haben. Parallel hatten die Eltern und Großeltern die Möglichkeit sich in einem gesundheitsfördernden Zirkeltraining fit zu machen. Betreut und organisiert wurde diese Aktion von 3 Übungsleiterinnen der SV 1845 e.V.

Um 9:30 Uhr wurde am 9. April 2017 die Turnhalle Klaraturnanlage zu einem absoluten Bewegungsspaß. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen bauten Eltern, Großeltern und Kinder verschiedene Stationen mit Turngeräten zu einer Bewegungslandschaft auf. Diese hatten verschiedene Schwierigkeiten, so dass auch die älteren Schulkinder gefordert wurden.

Weiterhin konnte die Kletterwand ausgetestet werden. Für manche war es das erst Mal und es bereitete viel Spaß.

Die Erwachsenen wurden ebenso in einem Kraftausdauerzirkel ins Schwitzen gebracht. Abgerundet wurde dies mit einem gemeinsamen Abwärmspiel „Oster-Karottenziehen“. Somit beging die ganze Familie einen sportlichen Sonntag und hatten guten Start in die Osterferien.

Die nächsten Familientage stehen bereits fest:
Wieder sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Am 18.Juni werden alle zur ersten Outdoor-Familientagaktion eingeladen. Hier sind die Beachvolleyballplätze für Sie reserviert. Weiterhin wird es am 2.Juli die tolle Möglichkeit geben unseren Familientag auf dem Wasser zu erleben. Hier besteht die Möglichkeit eine Canadiertour auf dem Neckar mit zu machen. Weitere Infos hierzu folgen.

Sie erhalten Infos bei der Geschäftsstelle unter 0711 384 218 (Fr.Zec) oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit einigen Jahren verleiht der Deutsche Kanu-Verband an die Vereine, die ein besonders qualifiziertes Ausbildungsangebot machen, das Gütesiegel "DKV-anerkannter Kanu-Ausbilder". Die Kanuabteilung der SV 1845 bietet Jahr für Jahr besonders auch Anfängerkurse an, welche den anspruchsvollen Kriterien des Verbands entsprechen und so den Teilnehmern die Gewähr bieten, von bestens ausgebildeten Übungsleitern und Trainern angeleitet zu werden.

 

So vielseitig und attraktiv, wie sich der Kanusport in seinen zahlreichen Variationen präsentiert, ist auch das Sommer-Angebot der SV 1845 an Kursen in 2017:

 

- Kajak-Anfängerschulung vom 27.04. bis 13.05.2017

- SUP-Schnupperworkshop am 13.05.2017

- WW-Grundschulung vom 25. bis 28.05.2017

- Canadier Anfängerschulung vom 22.06. bis 06.07.2017

 

Die Durchführung der Schulungen erfolgt vorwiegend auf dem Neckar durch DKV-Kanulehrer/innen, Fachübungsleiter/innen oder Trainer/innen.

Informationen zu den einzelnen Kursen findet ihr hier: LINK

Bericht unseres Vertreters Wolfgang Walter, Abteilungsleiter Fußball

 

 

 

 

 

Nachdem der erste Termin für diese Veranstaltung am 17.03.2017 auf Grund des kurzfristig anberaumten Besuchs der Bundeskanzlerin beim US-Präsidenten Donald Trump verlegt werden musste, fand nun am Freitag, 07.04.2017 im Bundeskanzleramt der Empfang für ca. 140 ehrenamtliche Flüchtlingshelfer aus der gesamten Bundesrepublik statt.

Leider begann der Tag für mich persönlich nicht so erfreulich, da der gebuchte Flug von Stuttgart aus nach Berlin auf Grund einer zu spät zur Verfügung gestellten Maschine statt um 08.35 Uhr erst um 11.20 Uhr stattfand. Im Vorfeld wurde darum gebeten, daß die geladenen Gäste sich bis 11.30 Uhr im Bundeskanzleramt einfinden sollen. Als das Flugzeug in Stuttgart abhob war mir klar, daß dies verdammt eng werden wird.

Die Landung auf dem Flughafen Berlin-Tegel erfolgte um 12.30 Uhr. Gemäß dem Plan für den Ablauf der Veranstaltung fand um 13.00 Uhr die Begrüßung und Einführung durch den Chef des Bundeskanzleramtes, Herrn Bundesminister Peter Altmaier statt. 

Das hieß jetzt für mich auf dem schnellsten Weg ins Regierungsviertel. Natürlich eine Warteschlange am Taxistand am Flughafen, dann endlich einen Wagen bekommen und ab durch den Mittagsverkehr Richtung Bundeskanzleramt. Kurz nach 13.00 Uhr am Ziel angekommen, muß man dann selbstverständlich die übliche Prozedur an der Pforte über sich ergehen lassen Eingangskontrolle, Personalausweiskontrolle, Gepäckkontrolle, Akkreditierung).  

Auf jeden Fall war ich dann endlich am Ort des Geschehens angekommen – ich hatte zwar die einführenden Worte von Peter Altmaier verpasst, aber die Podiumsdiskussion hatte gerade erst begonnen. Vor laufenden Kameras und jeder Menge anwesender Presseleute hat sich die Bundeskanzlerin den Fragen der anwesenden ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer auf dem Podium, als auch auf der Tribüne gestellt. Es wurden zeitgemäße und aktuelle Probleme zum Thema Integration behandelt und die Kanzlerin hat in ihrer souveränen Art sachlich Antworten auf die Fragen der Anwesenden gegeben. 

Sie hat sich nochmals ausdrücklich bei allen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern bedankt und die drängenden Wünsche der Helfer für eine noch verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Institutionen und den Ehrenamtlichen zur Kenntnis genommen. Natürlich kann nicht auf jeden einzelnen Wunsch eingegangen werden, aber die Bundeskanzlerin hat zugesagt, sich persönlich um die brisantesten Themen zu kümmern.

Nach der Podiumsdiskussion hat der Chef des Bundeskanzleramtes, Herr Peter Altmaier die Schlussrede gehalten, sich bei der Bundeskanzlerin und den anwesenden Gästen bedankt.

Im Foyer des Bundeskanzleramtes fand dann der Termin für das Gruppenfoto statt.   
 
Gruppenfoto mit Bundeskanzlerin Merkel

Foto: Bundesregierung, Guido Bergmann

Ein würdiger Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.
 
Es war mit Sicherheit für die stellvertretenden ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer ein einmaliges und erfreuliches Erlebnis, seitens der Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel diese Einladung erhalten zu haben.
 
Nach dem Gruppenfoto hat dann natürlich jeder versucht, noch ein Selfie mit der Bundeskanzlerin zu machen oder ein Autogramm zu bekommen. Dieser Trubel war mit dann aber etwas zu hektisch und ich habe den geeigneten Augenblick abgewartet, um meinen Plan zu verwirklichen. Ich bin der Kanzlerin auf Schritt und Tritt gefolgt und habe noch einige Nahaufnahmen mit meiner eigenen Kamera machen können

Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: Wolfgang Walter

Dabei ist mir der Sprecher der Bundesregierung, Herr Steffen Seibert über den Weg gelaufen. Er war davon begeistert, daß ich nicht mit einem Handy die Fotos schießen würde, sondern mit einer echten Kamera. Dies würden doch garantiert die besseren Bilder werden. Seine Freude darüber kann man an dem Bild ausmachen.

Sprecher der Bundesregierung Steffen Seibert Foto: Wolfgang Walter

Als die Bundeskanzlerin dann schon gedrängt wurde, den Bereich nun schnell zu verlassen, da schon der nächste Termin ansteht, habe ich meine Chance erkannt und die Bundeskanzlerin ganz direkt gefragt, ob sie mir noch einen Wunsch erfüllen könnte. Ich würde gerne noch ein Bild mit ihr zusammen machen. Diese Bitte konnte sie mir nicht ausschlagen. Sie hat dann einen der umstehenden Fotografen gebeten, mit meiner Kamera ein Foto zu machen. Zum Glück hat sich der Fotograf mit meiner Kamera ausgekannt, so daß die beiden nachfolgenden tollen Bilder entstanden sind. Auf Grund meiner „Hartnäckigkeit“ bin ich dann zu meinem persönlichen Erlebnis mit der Bundeskanzlerin gekommen. 
 
Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmals recht herzlich für die Einladung bedanken und werde diesen Tag in schöner Erinnerung behalten.

Fußballabteilungsleiter Wolfgang Walter mit Bundeskanzlerin MerkelFoto: Wolfgang Walter

 Ob ich allerdings nochmals in Versuchung komme, mit der Fluglinie (Name wird an dieser Stelle nicht genannt) zu fliegen, kann ich nicht beantworten, denn auch der Rückflug am selben Abend von Berlin nach Stuttgart hatte über eine Stunde Verspätung. 

Aber was nimmt man nicht alles in Kauf, wenn die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ruft...

 

Fotos: Wolfgang Walter
Gruppenfoto: Bundesregierung, Guido Bergmann

nach Ostern: Kurse beginnen wieder NEU

geschrieben von Donnerstag, 30 März 2017 23:42

Nach Ostern gehen die Kurse wieder in eine neue Runde. Ab dem Montag, dem 24.April 2017 geh'ts wieder los. Diese Kursrunde geht dann bis zu den Sommerferien Ende Juli.

Unsere Kursangebote erstrecken sich von Pilates mit Baby und Eltern-Kind-Turnen über Kleinkinderturnen bis hin zu Bodyfitness und Rückenfit. Für jeden ist was dabei.

Wir bitten um rechtzeitige Registrierung für die jeweiligen Kurse. Eine Kursübersicht ist hier zu finden...

Eine Kursberatung erhalten Sie bei der Geschäftsstelle Fr. Zec (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder tel. 0711 384 218).

Wir freuen Uns auf Ihr Kommen!

2017-04-09 Einladung Familiensporttag Nr. 2

geschrieben von Donnerstag, 30 März 2017 22:58

Am 09. April 2017 findet der 2. Familiensporttag der SV 1845 statt.

Am Sonntagvormittag treffen sich Klein und Groß zum gemeinsamen Sporttreiben.

 

Es sind alle Mitglieder und Familien herzlich zu diesem Vormittagsevent eingeladen. Für die Kinder wird es ein Bewegungsparcours geben, parallel besteht für die Erwachsenen die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kleinen Zirkeltraining zur Steigerung der allgemeinen Fitness. Wir bieten also ein Sportangebot für die ganze Familie, von Klein bis Groß, zum gemeinsamen Fit halten.

 

Termin:   09. April 2017 
                 09:30 - 11:30 Uhr

Ort:          Sporthalle Klaraanlage (Stadtmitte/Katharinenschule)

 

Dieses Sportangebot ist für Mitglieder der SV 1845 Esslingen kostenfrei.

 

Um eine kurze formlose Anmeldung per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

 sv1845 FamilientagNr2 2017 04 seite2

Starke Konkurrenz verhindert Weiterkommen

geschrieben von Donnerstag, 16 März 2017 12:34

Am 11. März 2017 fand in Gundelfingen bei Freiburg der Regio-Cup Süd in den Kürübungen statt.

Am 25.2. fand in Hochdorf das diesjährige Gaufinale der Wettkampfgymnastik im Einzel und in der Mannschaft statt.

Neues Outfit für die Rhythmische Sportgymnastik

geschrieben von Dienstag, 28 Februar 2017 17:23

Nach vielen Jahren des Bestehens haben wir es nun geschafft uns einheitliche Trainingsjacken anzuschaffen.

Die SV 1845 Esslingen e.V. bietet ab Mittwoch, 3. Mai 2017 ein Schnupperangebot Eltern-Kind-Turnen an. Der Kurs umfasst 5 Einheiten und findet von 10.00 bis 10.45 Uhr in der Kleinturnhalle Weil im Eberhard Bauer Stadion statt. Geleitet wird das neue Angebot von Diplom-Sportwissenschaftlerin Kerstin Ratzkowski.  Bei Interesse melden Sie sich bitte auf der Geschäftsstelle der SV 1845 Esslingen e.V. unter Tel. 0711/38 42 18 oder Email: kurse(at)sv-1845.de.

SV Gymnastinnen qualifizieren sich

geschrieben von Donnerstag, 09 Februar 2017 12:39

Am 4. Februar 2017 fand in Sersheim die Landesqualifikation für den Deutschland-Cup Kür statt.

Geschäftsstelle

SV 1845 Esslingen e.V.

Weilstraße 199
73733 Esslingen

Kontakt

Tel: 0711 38 42 18
Fax: 0711 3 65 79 18
eMail: info (at) sv-1845.de

Mitgliederverwaltung:
mitglieder (at) sv-1845.de

Kurse: kurse (at) sv-1845.de

Geschäftszeiten

Allgemeine Fragen:

Mo - Fr: 09:00 bis 15:00 Uhr

Hier findest Du uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.